Raumfahrt (Space Mission)

Getestetes System: Mr. Altus Telegehirn
Weitere Systeme: -
Kategorie: Arcade
VÖ: ca. 1982-1985
Entwicklungsstudio: unbekannt
Publisher: hgs Electronic
Alterseinstufung: -
   
Test von: Hermann
Version: PAL (D)
Spracheinstellung: -


Beschreibung

"Werden Sie Kommandant eines Raumschiffes, bauen Sie gegen feindliche Angriffe eine Weltraumstation: mit diesem Videospiel haben Sie die Möglichkeit! Alles natürlich in Farbe und mit effektvollen Geräuschen!" verspricht der Beipackzettel des Moduls.

Bei Raumfahrt, im aussagekräftigeren Originaltitel Space Mission genannt, ist es die Aufgabe des Spielers eine Raumstation zusammenzubauen. Dazu steht eine begrenzte Anzahl an Raumschiffen zur Verfügung, welche vom Mutterschiff gestartet werden können. Von dessen Brücke aus besitzt der Spieler einen Überblick des umgebenden Weltraums und es gilt die vier verstreuten Stationsteile zu suchen. Ist eines gefunden kann das Raumschiff daran andocken. Dann kann es zu einem der anderen Teile transportiert und daran angebaut werden. Sobald alle Teile zusammengefügt worden sind, ist die Mission beendet.

Damit die Aufgabe jedoch nicht zu einfach wird, versucht ein feindliches Raumschiff den Spieler abzuschießen. Da das eigene Schiff wehrlos ist, kann man entweder versuchen den Schüssen auszuweichen oder mithilfe des Lasers des Mutterschiffs den Kampf aufnehmen. Dies kostet aber wertvolle Zeit und nach kurzer Ruhe taucht ein weiteres feindliches Raumschiff auf. Gelingt es nicht die Station innerhalb von 2 Minuten zusammenzusetzen, zerstört ein kosmischer Sturm die einzelnen Teile und die Mission ist gescheitert.


Grafik ( 7 / 10 ):

Auch wenn die Grafik für heutige Verhältnisse sehr primitiv aussieht, machte Raumfahrt damals einen hervorragenden Eindruck auf mich. Vor allem die Startszene des Raumschiffs hat mich besonders fasziniert. Aber auch das eigentliche Spiel nutzt die technischen Möglichkeiten gut aus, allem voran das flüssige 8-Wege Scrolling des dargestellten Weltraums. Auch wenn es heute schwer fällt sich das vorzustellen, dieses Spiel war mit seiner einfachen Grafik in der Lage die Weiten des Weltraums zu vermitteln.


Sound & Musik ( 7 / 10 ):

Da der Soundchip der Konsole nur sehr einfach ist, darf hier natürlich kein Wunder erwartet werden. Allerdings reicht der Sound um die Spielwelt glaubhaft darzustellen. Das Raumschiff startet mit lauten Triebwerksgeräuschen in den Weltraum, die Laserstrahlen zischen durch das All während sich der Gegner mit lautstarken Schüssen wehrt. Das Spiel bot einfach genau die Geräuschkulisse welche man damals erwartete. Genau so klang Science Fiction in Filmen, und so stellte man es sich auch beim Lesen von Büchern vor. Für eine Titelmusik scheint der Platz auf dem Modul dann aber nicht mehr gelangt zu haben.


Singleplayer ( 6 / 10 ):

Eine Spielspassbombe war und ist das Spiel leider nicht. Als Kind war es mir einfach viel zu schwer, nur selten wollte es mir gelingen die Raumstation fertig zu stellen oder das gegnerische Raumschiff zu erwischen. Die meiste Zeit habe ich damit verbracht meine eigenen Abenteuer mit dem kleinen Raumschiff zu erleben. Damals lebten Spiele eben sehr von der Phantasie des Spielers. Aus heutiger Sicht erscheint das Spiel, wie so viele seiner Zeit, als geradezu trivial. Jeder halbwegs geübte Spieler sollte in der Lage sein die Mission in kürzester Zeit abzuschließen. Auch die Jagd auf mehr Punkte motiviert nur sehr kurz da die Möglichkeiten im Spiel stark eingeschränkt sind.


Multiplayer ( - / 10 ):

nicht vorhanden


Fazit:

Raumfahrt ist kein schlechtes aber auch kein besonders gutes Spiel, wie so viele Spiele seiner Ära rettet es nur der nostalgische Blick aus dem Sumpf der Mittelmäßigkeit. Wer es damals nicht gespielt hat, wird sich fragen wie jemand sehr viel Zeit mit einem so inhaltslosen Spiel verbringen konnte. Aber genau darin lag damals sein Reiz. Da es einen nicht auf vorgeschriebene und minutiös gescripteten Pfade zwang, wie es bei den heutigen Spiele üblich ist, bot es sich als Medium für die uneingeschränkte Fantasie des Spielers.


Wertungsübersicht:

System: Mr. Altus
Grafik: ( 7 / 10 )
Sound: ( 7 / 10 )
Singleplayer: ( 6 / 10 )
Multiplayer: ( - / 10 )
Spieldauer: Intensiv
 

Gameplay Video